Top

Ausbildung Technische Kommissare und DMSB-Sachverständige

Technische Kommissare (TK) wachen über die Einhaltung der technischen Vorschriften im Automobilsport. Ihnen kommt damit eine wichtige überwachende und kontrollierende Funktion zu. Der ordnungsgemäße, harmonische und faire Verlauf einer Veranstaltung sind entscheidend von ihrem Verantwortungsbewusstsein und ihrer Sorgfalt abhängig.

Entsprechend ihrer Tätigkeit ist die Voraussetzung für den Einsatz als Technische Kommissare eine fundierte berufliche Qualifikation – etwa als Kfz-Mechaniker bzw. Mechatroniker. Daneben müssen Kandidaten eine bestimmte Zahl von Pflichtveranstaltungen als Anwärter absolvieren und zudem die Ausbildung in der DMSB Academy durchlaufen. Nur so ist sichergestellt, dass sie mit dem notwendigen hohen Maß an Fachwissen, Idealismus, Umsicht, absoluter Neutralität und einwandfreier sportlicher Einstellung agieren. Besondere Regeln gelten zudem im historischen Motorsport, in dem die aktive Würdigung der Automobilgeschichte ein wichtiger Aspekt ist. Hier wird eine besondere Hingabe zu den Fahrzeugen und ihrer Historie vorausgesetzt.

Technische Kommissare müssen nicht nur solide technische Kenntnisse haben, sondern auch die bestehenden Bestimmungen richtig anwenden, klare Entscheidungen treffen und sie begründen können. Die umfassende Kenntnis des Aufgabengebietes ist hierfür eine unerlässliche Voraussetzung. Schon im Vorfeld einer Veranstaltung kann ein Technischer Kommissar vom Veranstalter hinzugezogen werden – etwa wenn es um die Einteilung von Gruppen und Klassen, Fahrzeugumstufungen oder die Erstellung des Zeitplans geht. Auch bei der Auswahl von Hilfskräften (etwa für die Reifenmarkierung), Messgeräten (Leistungsprüfstand, Waage, Geräuschmessgerät etc.) und der Gestaltung des Abnahmeplatzes unterstützen Technische Kommissare die Veranstalter bereits im Vorfeld.

Die umfangreichen und bedeutungsvollen Aufgaben, Befugnisse und Verantwortlichkeiten von Technischen Kommissaren setzen voraus, dass diese sowohl die grundsätzlich vorgeschriebene berufliche Ausbildung im Bereich der Kfz-Technik als auch eine gewisse motorsportliche Erfahrung mitbringen. Auch nach der Lizenzprüfung sind Technische Kommissare verpflichtet, sich ständig über Neuerungen und Änderungen in der Motorsportgesetzgebung zu informieren. Hierzu sind Eigenstudium und die Teilnahme an den angebotenen Fortbildungsseminaren der DMSB Academy erforderlich. Alle Details zu Voraussetzungen, Lizenzstufen, Aus- und Fortbildungsinhalten finden sich in der Ausbildungsrichtlinie.

Dokumente zum Ausbildungsgang

Anzahl der Treffer:
einblenden

Die Referenten in diesem Ausbildungsgang

  •  Kai Zimmermann

    Kai Zimmermann

    Seminarleiter

Weitere Referenten

Kontakte
einblenden