Top

/ Academy-News Academy-News intern Motorsport

Zukunftsweisende Pilotprojekte in der Aus- und Fortbildung

Mit drei Pilotprojekten geht die DMSB Academy im kommenden Ausbildungsjahr neue Wege in der Aus- und Fortbildung von Sportwarten. Ermöglicht wird dies durch die Unterstützung der ADAC Stiftung, die die Weiterentwicklung von Schulungsangeboten der DMSB Academy im Rahmen eines dreijährigen Projekts fördert.

Mehr als 3.000 Sportwarte sind jedes Jahr ehrenamtlich im Rennsport in Deutschland aktiv. Nur durch ihren Einsatz ist es möglich, dass Woche für Woche zahlreiche Motorsportwettbewerbe sicher über die Bühne gehen. Um die hohen Standards an den Rennstrecken aufrechtzuerhalten, ist die regelmäßige Aus- und Fortbildung von besonderer Wichtigkeit. Diese wird unter dem Dach der DMSB Academy angeboten und fortwährend weiterentwickelt.

Zukünftig sollen die didaktischen und technischen Möglichkeiten der Blended-Learning-Plattform noch besser als bisher genutzt werden. Mit drei Pilotprojekten geht die DMSB Academy nun die nächsten Schritte, von denen sowohl Schulungsteilnehmer, aber auch die ehrenamtlichen Referenten in mehrfacher Hinsicht profitieren.

Rallyeleiter, Sportkommissare und Technische Kommissare profitieren von Pilotprojekt
Seit Jahresbeginn ist Dennis Höfel als DMSB-Bildungsreferent mit der Umsetzung des von der ADAC Stiftung geförderten Projekts zur Weiterentwicklung der Schulungsangebote für Sportwarte betraut. Ihn unterstützen Experten des langjährigen DMSB-Bildungspartners Ghostthinker und ein erfahrenes Referententeam der DMSB Academy. Nach der Analyse der bestehenden Aus- und Fortbildungsangebote wurden nun im nächsten Schritt die Schulungsmaterialien der Rallyeleiter, Sportkommissare und Technischen Kommissare für den Einsatz auf der Blended-Learning-Plattform konzeptionell aufbereitet.

Praxisnahes und flexibles Lernen
Da die online zur Verfügung gestellten Materialien vor den Präsenzphasen im November bearbeitet werden müssen, endet die Anmeldephase für die drei genannten Lehrgänge bereits am 30. September 2019. Dadurch erhalten die Teilnehmer ausreichend Zeit zur Absolvierung der ersten Lehrgangsetappe, die in Online-Kursen stattfinden wird. Mit der inhaltlichen und zeitlichen Entlastung der Teilnehmer am Prüfungswochenende wird auch eine zielgerichtete und kompakte Vorbereitung auf die Präsenzphase ermöglicht. Die in diesem Rahmen angebotenen Webinare finden live zu festgelegten Terminen statt, sind aber bis zum Abschluss des Kurses jederzeit abrufbar.
Durch die Verlagerung von theoretischen Inhalten aus den Präsenzphasen in die Online-Kurse können die Prüfungswochenenden zukünftig noch praxisnäher gestaltet werden und direkt am aktuellen Wissensstand der Teilnehmer ansetzen. Im Nachgang an die absolvierten Lehrgänge und Ausbildungen werden die Teilnehmer von der DMSB Academy in den Online-Communities weiter begleitet und der weitere Wissensaustausch gefördert.

Neues Fortbildungskonzept kommt zum Einsatz
Auch im Bereich der Fortbildungen wird das Angebot auf der Blended-Learning-Plattform umstrukturiert und erweitert. Seminarteilnehmer der drei Pilotgruppen (Rallyeleiter, Sportkommissare und Technische Kommissare) werden mit der Anmeldung zu einem Fortbildungstermin ab sofort in jeweils einen gemeinsamen Online-Kurs eingeladen. Dieser wird Anfang 2020 geöffnet, wodurch die oft engen Zeitpläne an den Fortbildungstagen entlastet werden. Auch für Sportwarte, die in diesem Jahr nicht zur Teilnahme an einer Präsenzveranstaltung verpflichtet sind, wird es freiwillige Online-Angebote zur Weiterbildung geben. Bereits im April wurde der erste Pilotkurs für Technische Kommissare erfolgreich durchgeführt. Dort konnten sich Sportwarte u. a. über Neuerungen und Regeländerungen zur neuen Saison informieren, ohne einen der Präsenztermine zu besuchen. Eine Live-Session bot hier für alle Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Fragen direkt an die zuständigen Ansprechpartner und Referenten zu stellen. Auch Rallyeleiter, LS Rallye und Sportkommissare werden im neuen Schulungszeitraum in den Genuss der neuen Online-Fortbildungsmöglichkeiten kommen.

Weitere Informationen hierzu werden rechtzeitig auf www.dmsb-academy.de und im Verbandsmagazin Vorstart veröffentlicht.

Kontinuierliche Weiterentwicklung der Schulungsangebote
Mit den in diesem Jahr startenden Pilotprojekten verfolgt die DMSB Academy das Ziel, dass zukünftig möglichst viele Aus- und Fortbildungsangebote von den Vorteilen des Konzepts Blended-Learning profitieren. Dazu sollen die vorgestellten Neuerung sukzessive auch auf alle anderen Sportwartefunktionen ausgeweitet werden. Die Weiterentwicklung der Inhalte und Lehrmethoden stellt dabei aber keinen abschließenden Prozess dar. Gemeinsam mit Hilfe der Sportwarte und Referenten, sowie der Unterstützung der ADAC Stiftung, sollen die Angebote der DMSB Academy und die Qualitätsstandards in der Ausbildung kontinuierlich weiter verbessert und ausgebaut werden.

 

 

Zurück