Top

/ Academy-News intern

Zwei neue Sportwartlizenzen ab 2019

Der DMSB hat die bis dato qualifikationsfreien Sportwartlizenzen für Rallyesekretäre und Rennsekretäre im Automobil- und Motorradsport neu strukturiert. Ab der Saison 2019 werden die Lizenzen für Renn- und Rallyesekretäre thematisch zusammengefasst und somit künftig als „Veranstaltungssekretär Motorrad“ bzw. „Veranstaltungssekretär Automobil“ bezeichnet Ebenso wie die Organisationsleiterlizenz werden die beiden neuen Sportwartlizenzen Veranstaltungssekretär Motorrad und Veranstaltungssekretär Automobil künftig nur noch nach der Teilnahme an einer Fortbildungsmaßnahme der DMSB Academy ausgestellt.

Viele verantwortungsvolle Aufgaben
„Ein Veranstaltungssekretär leistet wesentliche Vorabreiten im Vorfeld eines motorsportlichen Events“, erklärt Horst Seidel, im Beirat der DMSB Academy für das Ressort Sportwarte zuständig. „Er nimmt zum Beispiel die Nennungen entgegen und muss prüfen, ob der Motorsportler mit seiner Lizenz überhaupt starten darf. Insbesondere bei Veranstaltungen mit ausländischen Teilnehmern, muss er sich auch sehr gut im internationalen Sportgesetz auskennen und zahlreiche wichtige Details im Zusammenhang mit Auslandsstartgenehmigungen prüfen. Hier kann ein kleiner Fehler zum Beispiel bei einem Unfall große Auswirkungen für den Veranstalter haben, wenn ein Teilnehmer möglicherweise durch die vorgelegte Lizenz nicht ausreichend abgesichert ist.“ Die Veranstaltungssekretäre sind bei der sportrechtlichen Organisation einer Veranstaltung an zentraler Stelle für zahlreiche wichtige Aufgaben verantwortlich. Sie sind aber nicht nur in enger Abstimmung mit der Technischen Abnahme für korrekte Starterlisten sowie alle offiziellen Aushänge, Protokolle und auch die Vorbereitung von Schlussberichten zuständig, sondern managen bei den Rennen im Hintergrund den gesamten „Papierkram“ im Rennbüro.

Fortbildung mit 3-Jahreslizenz wird schrittweise eingeführtDer DMSB reagiert nun mit Einführung der zwei neuen Sportwartlizenzen auf die seit Jahren wachsenden Anforderungen und die große Verantwortung dieser Sportwarte. Durch die Sicherung und Vereinheitlichung hoher Qualitätsstandards in der Ausbildung der DMSB Academy erhalten künftig alle Sportwarte das notwendige Rüstzeug und sportrechtliche Knowhow für ihren Einsatz. Die Umsetzung der Neuerungen erfolgt schrittweise: 2019 und 2020 können Organisationsleiter und Veranstaltungssekretäre entweder eine Fortbildung besuchen, um eine 3-Jahreslizenz zu erhalten, oder ohne Fortbildung lediglich eine Jahreslizenz beantragen. Ab 2021 entfällt diese Übergangslösung, und es werden keine Jahreslizenzen mehr ausgestellt. Es werden dann nur noch 3-Jahreslizenzen nach dem Besuch einer Fortbildung ausgegeben.

Zurück